Mittwoch, 13. Oktober 2010

~ Birnenernte ~

Nachdem wir Sonntag unserern Birnenbaum abgeerntet hatten, wünschte sich mein Sohn eine Verwertung in Form eines Kuchens...

Und so backten wir:
                                   Großmutters versunkener Birnenkuchen

Für den Teig :       
                             125 g weiche Butter
                             125 g Zucker
                             200 g Mehl
                             3 Eier
                             1 Päckchen Vanillezucker
                             2 Teelöffel Backpulver
                             1 Prise Salz
                             2-3 Eßlöffel Milch
                             5 mittelgrosse Birnen
                             2 Teelöffel Orangenmarmelade

 So wird`s gemacht:
                         
                          Den Backofen auf 180° ( Umluft 160° ) vorheizen.
                          Für den Rührteig die Butter mit Zucker, Vanillezucker sowie Salz schaumig schlagen.
                          Die Eier einzeln unterschlagen. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und mit der
                          Milch unter die Teigmasse rühren.



                        Den Teig in die mit Backpapier ausgekleidete Backform füllen und glattstreichen.
                        Die Birnen schälen, halbieren, entkernen und einschneiden. Dann auf den Teig legen
                        und etwas eindrücken.
                        Die Form in den Ofen und für 40-50 Minuten backen. Dann herausnehmen und den
                        noch heißen Kuchen mit einer dünnen Schicht Orangenmarmelade bestreichen.
                        Den etwas abgekülten Kuchen aus der Form nehmen.
                        Nach Wunsch vor dem Servieren mit Puderzucker besteuen.
                             


                                  ~ Smaklig Maltid ~
                     
                           
                            

Kommentare:

  1. Hab eben gesehen, dass du dich bei mir als Leserin eingetragen hast und wollte dir daher gleich mal einen Besuch abstatten ;).......und entdecke gleich so einen himmlischen Kuchen......das sieht sooo lecker aus, muss ich mir gleich mal notieren, ich probier so gern neue Rezepte aus!!!!! Und überhaupt hast du´s wunderschön hier.....ich werd bestimmt wieder vorbeigucken!!! Einen gemütlichen Herbsttag und gaaanz liebe Grüße,

    herzlichst Jade

    AntwortenLöschen
  2. PS: Die wundervolle weiße Kitchen Aid wäre auch mein Traum!!!!!!!!

    AntwortenLöschen